Beschreibung

Im Landkreis Spree-Neiße, Fachbereich Haupt- und Personalverwaltung ist eine Stelle als
 

Projektleiter/-in DMS/DMS-Koordinator/-in


zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft zu besetzen.
 
Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
 

  • eigene Konzeption, Entwicklung und Aufbau des Dokumentenmanagementsystems (DMS) „codia d.3“ im Landkreis Spree-Neiße
    • Festlegung der Entwicklungsschritte für die Gesamtintegration des DMS
    • Analyse der DV Anforderungen für die Fachbereiche
    • Vorschläge zu notwendigen Systemerweiterungen
    • Abstimmung zu Art und Umfang der Datenerfassung und Übernahme
 
  • Lösung bedeutsamer Einzelaufgaben
    • Systembetreuung
      • Begleitung oder eigenständige Installation der Software auf den DMS-Servern und den Arbeitsplätzen der Fachbereiche und Updatepflege
      • Fehlerlösung in Zusammenwirkung mit dem Softwareunternehmen
      • Schnittstellenpflege durch Installation von Software
    • Datenbankadministration
      • Datenbanksicherung, -wiederherstellung, -updates
      • Führung und Pflege eines Usermanagements
      • Script-Programmierung mit SQL-Befehlen
    • Anleitung und Betreuung der Fachbereiche
      • Fachaufsicht über DMS-Verantwortliche der Fachbereiche bezüglich der jeweiligen Systemschnittstellen
      • Organisation der Datenübernahme
    • (An)Leitungen von Schulungen
      • Erstellung eines Schulungskonzeptes für Multiplikatorenschulungen in den Fachbereichen
      • Moderation von Workshops und Durchführung von Schulungen für die Mitarbeit rund um die Nutzung des DMS 
 
  • Folgende Anforderungen werden gestellt:                          
    • abgeschlossenes einschlägiges FH-Studium bzw. vergleichbarer Bacheloreabschluss (z. B. im Bereich Informatik/ Wirtschaftsinformatik, Informationstechnik bzw. in einer IT-orientierten Fachrichtung)
    • vorzugsweise Kenntnisse in der Administration und Benutzung des DMS-Programms
    • ausgeprägte Kenntnis im DMS- und Office-Umfeld inkl. Prozessen (Drucken, Scannen, OCR, Formatieren, einfache Bildbearbeitung, MS-Outlook etc.)
    • Grundkenntnisse über Verwaltungsabläufe
    • gültige Fahrerlaubnis Klasse B


Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
 
Der Landkreis Spree-Neiße begrüßt Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. In gleichem Maße werden Bewerbungen von Personen befürwortet, die ehrenamtlich Aufgaben und damit Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen.
 
Vollständige und aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 19.02.2019 an den
 
Landkreis Spree-Neiße
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)
 
oder per E-Mail in einer zusammengefassten Datei im pdf-Format mit einer Größe von max. 5 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an
 
datenaustausch@lkspn.de

 
Hinweis
Auf den Gebrauch von Bewerbungsmappen und auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet. Zur Wahrung Ihrer Interessen ist eine Behinderung/Gleichstellung bereits im Bewerbungsschreiben mitzuteilen.
 
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen. Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen in Papierform nur zurückgesendet, soweit ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
 
Bei Fragen zum Verfahren steht Frau Simmann als Ansprechpartnerin telefonisch unter der Nummer +49 3562 986-11121 zur Verfügung.
 
Hinweise zum Datenschutz
Persönlichen Daten werden im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage der einschlägigen Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den Regelungen des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes (BbgDSG) verarbeitet. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Gremien (z. B. Fachführungskräfte bzw. Fachverantwortliche, Personalvertretung, Gleichstellungsbeauftragte oder Schwerbehindertenvertretung) Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungsfristende

19.02.2019

Seite zurück