Beschreibung

Bei dem im Südosten des Landes Brandenburg gelegenen Landkreis Spree-Neiße mit Verwaltungssitz in der Kreisstadt Forst (Lausitz) ist die Stelle eines/einer
 

Beigeordneten


zum 01.06.2019 zu besetzen.
 
Der Geschäftsbereich der/des Beigeordneten umfasst die Leitung des neu eingerichteten Dezernates IV, sowie die Werkleitung des Eigenbetriebes Jobcenter, welches sich als organisatorisch selbständige Einheit im Dezernat IV befindet.
Das Jobcenter Spree-Neiße arbeitet seit dem 01.01.2005 als kommunales Jobcenter in der Form eines Eigenbetriebes. Die Dienstleistungen für die Antragsteller werden an vier Standorten (Guben, Forst, Spremberg und Cottbus für Cottbus-Land) angeboten. Im Jobcenter Spree-Neiße arbeiten gegenwärtig ca. 200 Mitarbeiter/-innen.
Es ist angedacht, die Stelle des/der Beigeordneten mit Aufgaben aus dem sozialen Bereich anzureichern. Weitere Änderungen im Geschäftsbereich bleiben vorbehalten.
 
Der Landkreis Spree-Neiße mit 116.827 Einwohnern/innen grenzt im Osten an die Republik Polen. Mit einer Fläche von 1.657 km2 umfasst er ein großes Territorium in der Niederlausitz mit vielen Traditionen, kulturellen und wirtschaftlichen Besonderheiten. Weitere Informationen über unseren lebenswerten Landkreis finden Sie im Internet unter www.landkreis-spree-neisse.de.
 
Die/der Beigeordnete wird durch den Kreistag gewählt und für die Dauer von acht Jahren zur/zum hauptamtlichen Beamtin/Beamten auf Zeit bestellt. Nach der Verordnung über die Besoldung und Dienstaufwandsentschädigung der hauptamtlichen Wahlbeamtinnen und Wahlbeamten auf Zeit der Gemeinden und Gemeindeverbände im Land Brandenburg (Brandenburgische Kommunalbesoldungsverordnung - BbgKomBesV) vom 2. Februar 2018 erfolgt die Besoldung in der Besoldungsgruppe B 2.
 
Die Bewerberin/der Bewerber hat ein einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium absolviert. Sie/Er muss weiter die für das Amt erforderlichen fachlichen Voraussetzungen erfüllen und ausreichende Erfahrungen für das Amt der/des Beigeordneten nachweisen. Die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Zeit gem. §§ 3 und 7 BeamtStG müssen vorliegen.
 
Gesucht wird eine verantwortungsbewusste, entscheidungsfreudige, durchsetzungsfähige und zielstrebige Führungspersönlichkeit mit hoher Einsatzbereitschaft, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertschätzend und leistungsorientiert zu leiten vermag. Die Bewerberin/der Bewerber sollte idealerweise aufgrund langjähriger Erfahrungen in einer (Kommunal-)Verwaltung, überdurchschnittlich gute Sach- und Fachkenntnisse, insbesondere in den Schwerpunktaufgaben des Dezernates, der Grundsicherungsarbeit nach dem SGB II haben, die sie/ihn in die Lage versetzen, den Bereich kompetent, bürgernah und den Herausforderungen an eine moderne dienstleistungsorientierte Verwaltung entsprechend zu gestalten. Sie/Er besitzt ein selbstsicheres und freundliches Auftreten, das den unterschiedlichen Anspruchsgruppen gerecht wird, sowie einen hohen Grad an Entscheidungsfähigkeit und Durchsetzungsstärke bei gleichzeitiger Überzeugungsfähigkeit. Es wird ein starkes Engagement und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Landrat, der Verwaltung und den politischen Gremien erwartet.
 
Sie fühlen sich angesprochen? Dann kommen Sie mit uns ins Gespräch!
 
Es wird darauf hingewiesen, dass Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, nicht erstattet werden.
 

Die Bewerbungsfrist endet am 05.04.2019 um 12:00 Uhr. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen bleiben unberücksichtigt.

Aussagefähige Bewerbungen mit Lebenslauf, Lichtbild, beglaubigten Zeugnisabschriften, lückenlosen Qualifikations- und Tätigkeitsnachweisen, Referenzen, Führungszeugnis und bei Schwerbehinderung oder Gleichstellung einer Kopie des entsprechenden Ausweises, richten Sie bitte in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Bewerbung Beigeordnete/Beigeordneter“ an:
 

Landkreis Spree-Neiße
Landrat -persönlich-
Heinrich-Heine-Straße 1, 03149 Forst (Lausitz)

 
Hinweis:
Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich mit der Erfassung und Speicherung Ihrer Daten einverstanden. Sie erklären sich auch damit einverstanden, dass Ihre Daten den Mitgliedern des Kreistages zur Kenntnis gegeben werden können.
Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht bzw. vernichtet

Bewerbungsfristende

05.04.2019

Seite zurück