Beschreibung

Im  Landkreis Spree-Neiße, Dezernat III, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie ist eine Stelle als
 

Teamleiter Sozialer Dienst Regionalteam Guben (m/w/d)


zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft zu besetzen.
 
Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
 
Koordination der Aufgaben des Regionalteams

  • Fach- sowie Dienstaufsicht gegenüber den Mitarbeitern und Beratung des Regionalteams
  • Finanzaufsicht über das Regionalbudget
  • Zusammenarbeit mit anderen Teamleitern, dem Sachgebietsleiter und Fachbereichsleiterleiter
  • Öffentlichkeitsarbeit im Regionalbereich
 
Aufgaben nach dem SGB VIII-Beratung der Bevölkerung und Antragsbearbeitung
  • Führen von beratenden Gesprächen mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern
  • Erforschung von Persönlichkeit, Entwicklung und Umwelt des Kindes oder Jugendlichen und deren Sorgeberechtigten
  • Bearbeitung von Anträgen nach SGB VIII unter Beachtung der Anforderungen an ein Hilfeplanverfahren
  • Bearbeitung und Beantragung von vormundschaftlichen Maßnahmen
  • Erarbeitung von Stellungnahmen für Verwaltungsbehörden, Familien- und Vormundschaftsgerichte
  • Mitwirkung bei Gerichtsverfahren
  • Zusammenarbeit mit allen an der Erziehung beteiligten Personen, Trägern und Institutionen
  • Führen von Akten und Statistiken sowie des notwendigen Schriftverkehrs
 
Bearbeitung von schwierigen Einzelfällen aus dem Aufgabenbereich des Regionalteams
 
Folgende Anforderungen werden gestellt:
  • abgeschlossene sozialpädagogische Fachhochschulausbildung als anerkannter Diplom-Sozialpädagoge/Sozialpädagogin oder Diplom-Sozialarbeiter/-in
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in Pädagogik und Psychologie
  • Kenntnisse im Umgang mit Computersoftware
  • Fähigkeit zu strukturiertem, zielorientiertem, selbständigem Arbeiten
  • Lernbereitschaft
  • Leistungsbereitschaft - auch in Stresssituationen
  • Belastbarkeit und Stresstoleranz
  • Gesprächsführungskompetenzen besonders in Konfliktsituationen
  • Einsatzbereitschaft und kompetentes Auftreten bei den unterschiedlichen gerichtlichen Terminen und gegenüber Rechtsanwälten
  • Verhandlungsgeschick, Entscheidungsfähigkeit, Engagement
  • < >Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum persönlichen Umgang mit dem Bürger auch in schwierigen Gesprächssituationen
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen
  • Beherrschung von Arbeitsorganisation und Zeitmanagement
  • Erarbeitung einer Bearbeitungsstrategie
  • Bearbeitung der Probleme unter stark frequentierendem Publikumsverkehr
  • Termingebundenheit und kurzfristige Einstellungen auf Termine durch gerichtliche Ladungen
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe S 14 Tarifvertrag Sozial- und Erziehungsdienst bewertet.
 
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
 
Der Landkreis Spree-Neiße begrüßt Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. In gleichem Maße werden Bewerbungen von Personen befürwortet, die ehrenamtlich Aufgaben und damit Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen.
 
Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind willkommen. Diese werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) besonders berücksichtigt.
 
Vollständige und aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 02.10.2020 an den
 
Landkreis Spree-Neiße
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)
 
oder per E-Mail in einer zusammengefassten Datei im pdf-Format mit einer Größe von max. 5 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an
 
datenaustausch@lkspn.de
 
Hinweis:
Auf den Gebrauch von Bewerbungsmappen und auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und nachzuweisen.
 
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen. Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen in Papierform nur zurückgesendet, soweit ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
 
Bei Fragen zum Verfahren steht Frau Hagenbach als Ansprechpartnerin telefonisch unter der Nummer +49 3562 986-11103 zur Verfügung. Bei fachspezifischen Fragen gibt Frau Knobloch Auskunft, telefonisch zu erreichen unter +49  3562 986-15100.
 
Hinweise zum Datenschutz
Persönlichen Daten werden im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage der einschlägigen Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den Regelungen des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes (BbgDSG) verarbeitet. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Gremien (z. B. Fachführungskräfte bzw. Fachverantwortliche, Personalvertretung, Gleichstellungsbeauftragte oder Schwerbehindertenvertretung) Einsicht in Ihre

Bewerbungsfristende

02.10.2020

Seite zurück

Kontakt:

Landkreis Spree-Neiße/
Wokrejs Sprjewja-Nysa
Fachbereich Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

03562 986-11001
03562 986-11088
hauptamt[at]lkspn.de