Beschreibung

Im Landkreis Spree-Neiße, Dezernat III, Fachbereich Schule, Kultur und Sport ist eine Stelle als
 

Bildungsmonitorer (m/w/d)


zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet zur Vertretung der Stelleninhaberin während des Beschäftigungsverbotes, des Mutterschutzes bis voraussichtlich zum 10.04.2021 und der sich ggfs. anschließenden Elternzeit, längstens für die Dauer der Projektlaufzeit des Förderprogramms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Bildung integriert“, längstens bis zum 30.11.2021 zu besetzen.
 
Zum Aufgabengebiet Aufbau und Etablierung eines kommunalen Bildungsmonitorings gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Recherche, Auswertung und Interpretation von regionalen, bildungsbezogenen Daten
  • Aufbau, Einrichtung und Umsetzung eines kennzahlengestützten kommunalen Bildungs-monitorings
  • Sondierung und Aufbereitung geeigneter Datenbestände der amtlichen Statistiken, kommunaler Fachplanungen sowie Träger- und Geschäftsstatistiken
  • Aufbau einer lokalen Bildungsdatenbank
  • Zusammenarbeit mit den Bildungsträgern und Kommunen im Landkreis, Mitwirkung in den Fachgremien
  • Mitwirkung an der Erarbeitung eines Gesamtkonzepts einer kommunalen Strategie für ein vor Ort gelingendes lebenslanges Lernen, Erstellung eines kommunalen Bildungsberichts
  • Kommunikation der Ergebnisse, Organisation und Moderation von regionalen Fachtagungen und weiteren Veranstaltungen
  • Vertretung des Landkreises auf landes- und bundesweiten Fachveranstaltungen
 
Folgende Anforderungen werden gestellt:
  • erfolgreicher Abschluss in einem akkreditierten Studiengang aus dem Bereich der Gesellschafts- und Sozialwissenschaften (Diplom, Bachelor und andere staatlich anerkannte Studienabschlüsse) oder andere vergleichbare staatlich anerkannte Studienabschlüsse
  • gute Kenntnisse kommunaler Verwaltungsstrukturen und Entscheidungsprozesse
  • Fachwissen zum datengestützten kommunalen Bildungsmanagement und der Entwicklung kommunaler Bildungslandschaften
  • Fachwissen zur Struktur des Bildungswesens im Land Brandenburg sowie
  • sehr gute EDV-Kenntnisse im Bereich MS-Office, insbesondere Fortgeschrittenenkenntnisse MS-Excel
  • Anwendungskenntnisse statistischer Analyse-Software (Stata, SPSS, R etc.)
  • möglichst Vorerfahrungen in der Anwendung von kartographischer Software zur Analyse und Darstellung georeferenzierter Daten (GIS-Software, Regiograph etc.)
  • möglichst Vorerfahrungen in der Anwendung und Pflege von Datenbanken (z.B. Oracle , Microsoft SQL, MySQL etc.) bzw. Data-Warehouse-Konzepten im öffentlichen Sektor (z.B. ISGA, DUVA. PROSOZ etc.)
  • gültige Fahrerlaubnis Klasse B
     
Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet.
 
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
 
Der Landkreis Spree-Neiße begrüßt Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. In gleichem Maße werden Bewerbungen von Personen befürwortet, die ehrenamtlich Aufgaben und damit Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen.
 
Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind willkommen. Diese werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) besonders berücksichtigt
 
Vollständige und aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 02.10.2020 an den
 
 Landkreis Spree-Neiße
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)
 
oder per E-Mail in einer zusammengefassten pdf-Datei mit einer Größe von max. 5 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an
 
datenaustausch@lkspn.de
 
Hinweis
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen. Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen in Papierform nur zurückgesendet, soweit ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
 
Bei Fragen zum Verfahren steht Frau Kaiser als Ansprechpartnerin telefonisch unter der Nummer +49 3562 986-11107 zur Verfügung. Bei fachspezifischen Fragen gibt Frau Sendsitzky Auskunft, telefonisch zu erreichen unter +49 3562 6981-94000.
 
Hinweise zum Datenschutz
Persönlichen Daten werden im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage der einschlägigen Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den Regelungen des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes (BbgDSG) verarbeitet. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Gremien (z. B. Fachführungskräfte bzw. Fachverantwortliche, Personalvertretung, Gleichstellungsbeauftragte oder Schwerbehindertenvertretung) Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen.
 

Bewerbungsfristende

02.10.2020

Seite zurück

Kontakt:

Landkreis Spree-Neiße/
Wokrejs Sprjewja-Nysa
Fachbereich Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

03562 986-11001
03562 986-11088
hauptamt[at]lkspn.de