Beschreibung

Die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH ist die Strukturentwicklungsgesellschaft des Landes Brandenburg für den brandenburgischen Teil der Lausitz. Aufgabe ist es, die regionalen Akteure konzeptionell und operativ im Rah- men des Strukturwandelprozesses in der Lausitz im Zusammenhang mit dem Kohleausstieg zu unterstützen und die Region zu stärken.
 
Die Gesellschaft leistet einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Finanzhilfen des Strukturstärkungsgeset- zes und arbeitet dabei eng mit der Staatskanzlei, der Investitionsbank des Landes Brandenburg und länderüber- greifend mit dem Freistaat Sachsen zusammen.
 
Die Steuerung und operative Umsetzung des Prozesses der regionalen Projektinitiierung und Qualifizierung er- folgt durch die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH eigenständig und unter Einbindung von kommunalen Partnern und weiteren regionalen Akteuren sowie fachlich zuständigen Gesellschaften über handlungsfeldbezogene so- genannte Werkstattstrukturen.

Zur Erweiterung des Teams schreibt die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristete Stellen sowie eine befristete Stelle als Elternzeitvertretung bis zum 31.08.2022 in Vollzeit aus als

Projektmanager (m/w/d)


Arbeitsort ist die Hauptgeschäftsstelle in Cottbus.

Ihr Aufgabengebiet:
  • Strategische Analyse kommunaler und regionaler Potentiale und Bedarfe und daraus abgeleitete Initiierung von Projekten
  • Projektmanagement und -qualifizierung von eingereichten kommunalen Projektideen bis hin zur Förderreife; fallweise Unterstützung bis zur Förderantragstellung
  • Fachliche und organisatorische Vor- und Nachbereitung von Sitzungen
  • Abstimmungen mit anderen Werkstätten und werkstattübergreifende Steuerung
  • Mitarbeit bei der Budgetplanung und dem Ausgabenmanagement
  • Vor- und Nachbereitung von Teammeetings
  • Berichterstattung bei internen und externen Veranstaltungen
  • Erstellung von Berichten und Dokumentationen
  • Bewertung der Ergebnisse von externen Veranstaltungen im Hinblick auf die Nutzbarmachung für das Erreichen des Projektziels
  • Netzwerkarbeit mit Landkreisen, Kommunen, Ämtern und regionalen Akteuren
  • Erstellung, Pflege und Auswertung von Datenbanken; Auswertungen von Studien
  • Übernahme von organisatorischen und inhaltlichen Aufgaben zur Unterstützung des Bereichsleiters
Ihr Profil:
  • Fachhochschulabschluss (Master, Bachelor, Diplom) oder vergleichbare Qualifikation; fach- (z. B. Energie- technik, Tourismus, Gesundheitsökonomie) oder querschnittsbezogen (z. B. Wirtschaftswissenschaft, Regionalplanung)
  • mehrjährige Erfahrungen in der Projektarbeit, fachlich und organisatorisch
  • vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in mindestens einem, für die Werkstattarbeit relevanten, Sachgebiet,
z. B. Digitalisierung, Arbeitsmarkt oder Innovation
  • Kenntnisse in strukturpolitischen und wirtschaftlichen Themen und Erfahrung in der Umsetzung von Instrumenten sowie analytische Fähigkeiten und Erfahrungen in der Umsetzung
  • Erfahrungen und Fähigkeiten in der Datenaufbereitung und -auswertung
  • Erfahrungen und Fähigkeiten im Bereich Moderation und Präsentation
  • Grundkenntnisse der Förderstrukturen des Landes Brandenburg, des Bundes und der EU
  • ausgeprägte EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit MS Office
  • selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, große Eigeninitiative, Flexibilität und Organisati- onstalent
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • PKW-Führerschein
 
Wir bieten Ihnen ein spannendes, herausforderndes und verantwortungsvolles Arbeitsgebiet in einem dynami- schen und zukunftsträchtigen Arbeitsumfeld. Werden Sie Teil eines engagierten und kompetenten Teams mit einer freundlichen und kollegialen Arbeitsatmosphäre und gestalten Sie aktiv einen effizienten und erfolgrei- chen Strukturentwicklungsprozess für die Wirtschafts- und Lebensregion Lausitz!
 

Die Eingruppierung erfolgt individuell in Anlehnung an den TV-L. Die ausgeschriebene Stelle wird aus Förder- mitteln finanziert.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewer- bungsunterlagen bis spätestens 25.06.2021 an folgende Adresse:

Wirtschaftsregion Lausitz GmbH persönlich/vertraulich Personalabteilung Magazinstraße 28, 03046 Cottbus

Gerne nehmen wir auch Ihre Bewerbung per E-Mail entgegen: bewerbung@wirtschaftsregion-lausitz.de
 
E-Mail-Bewerbungen sind mit einem einzelnen pdf-Dokument zu übersenden. Der Anhang darf eine Größe von 10 MB nicht überschreiten.
 

Hinweise: Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbungen. Die Bewerber (m/w/d), die in die engere Auswahl kommen, werden zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Bewerbungen, die dafür nicht berücksichtigt werden, erhalten umgehend eine schriftliche Absage. Es wird gebeten, keine Originalunterlagen einzureichen. Aus Kostengründen werden übersandte Unterlagen nicht zurückgesandt. Eine Rücksendung erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden. Persönliche Daten werden im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage der einschlägigen Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den Regelungen des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes (BbgDSG) verarbeitet. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Gremien (z. B. Fachführungskräfte bzw. Fachverantwortliche, Personalvertretung, Gleichstellungsbeauftragte oder Schwerbehinder- tenvertretung) Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungsfristende

25.06.2021

Seite zurück

Kontakt:

Landkreis Spree-Neiße/
Wokrejs Sprjewja-Nysa
Fachbereich Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

03562 986-11001
03562 986-11088
hauptamt[at]lkspn.de