Beschreibung

Im Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa, Fachbereich Haupt- und Personalverwaltung ist eine Stelle als
 

Sachbearbeiter Grundsatzfragen/Beamte/Verfahrensverantwortlicher Loga (m/w/d)


zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft zu besetzen.
 
Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
 

  • Wahrnehmung schwieriger Aufgaben im Rahmen der Erarbeitung grundsätzlicher Entscheidungen und Regelungen personalrechtlicher Art
  • Prüfung von Sachverhalten/Verfahren auf Einhaltung der Rechtssicherheit (z. B. Bearbeitung von Disziplinarverfahren)
  • besonders schwierige komplexe tarif- und arbeitsvertragliche Dienst- und arbeitsrechtliche Entscheidungen erarbeiten/vorbereiten/prüfen
  • Bearbeitung von Grundsatz- und Sonderaufgaben (z. B. Vorbereitung von internen Arbeitspapieren zur einheitlichen Personalsachbearbeitung)
  • Erstbearbeitung von Fällen, in denen sich Beschäftigte durch einen Anwalt vertreten lassen, bis zur Übergabe der Klageverfahren an FB Recht (Vorbereitung juristischer Verfahren), Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Recht
 
 
  • Bearbeitung der Personalangelegenheiten von Beamten und Wahlbeamten unter Beachtung beamtenrechtlicher Vorschriften und Gesetze
  • Ausschreibung von Beamtenstellen, Betreuung des Auswahlverfahrens, Vorbereitung von Entscheidungen, Prüfung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • Ernennungen, Beförderungen, Beendigung von Dienstverhältnissen
  • Abordnungen, Umsetzungen, Versetzungen
  • Festsetzung der Dienstaufwandsentschädigungen
  • Zuarbeiten für die Versorgungskasse KVBg, u. a. hinsichtlich der Bearbeitung von Unfallanzeigen/Unfallversorgung, Übernahme des Ruhegehaltes, Hinterbliebenenversorgung, Diensteinkommensnachweisungen bearbeiten und weiterleiten
  • Anträge auf Teilzeitarbeit, Nebentätigkeit, Dienstbefreiung, Beurlaubung, Mutterschutz/Elternzeit, Dienstjubiläen
  • Bearbeitung von Disziplinarangelegenheiten in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Recht (Einleitung, Vorermittlungen, Anhörungen vorbereiten)
  • eigenständige Bearbeitung von Personalratsanträgen und -informationen, von Vorlagen für die Dezernentenkonferenz, Kreisausschüsse und Kreistag
 
 
  • Organisation, Betreuung, Änderung, Ergänzung und Koordinierung der bestehenden bzw. neu einzuführenden DV-Verfahren und Anwendersysteme mit der Software P&I Loga
  • Profile und Rechte unter Berücksichtigung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung administrieren und verwalten
  • Festlegungen zur Datenerfassung, Dateneingabe und Datenausgabe und der damit verbundenen Vorkehrungen zur Datensicherung treffen
  • sachgebietsübergreifende Administration
  • Einrichten, Verwalten und Administrieren von zusätzlichen Modulen
  • Abstimmung und Ausführung von Anpassungsmaßnahmen
  • Durchführung von Tests und Prüfung der ordnungsgemäßen Funktion, Gewährleistung der Funktionalität
  • Controlling zur Anwendung des DV-Verfahrens
  • Bearbeitung und Analyse von Fehlern
  • Begleitung und Unterstützung der Personalsachbearbeiter/-innen bei der Fehlerbehebung während Datenerfassung, Dateneingabe und Datenausgabe
  • Einweisung und Schulung der Mitarbeitenden
 
Folgende Anforderungen werden gestellt:
  • akkreditierter Studiengang Bachelor of Art oder Diplom (FH) in den Fachrichtungen Verwaltung, Betriebswirtschaft, Wirtschafts-, oder Verwaltungswissenschaften oder
  • erfolgreicher Abschluss zum Verwaltungsfachwirt/-in (A II-Lehrgang) oder Diplom-Verwaltungsfachwirt/-in an einem Studieninstitut für kommunale Verwaltung oder vergleichbare Ausbildung
  • sehr gute Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht
  • Interesse an grundsätzlichen Regelungen und Rechtsprechung, juristisches Verständnis
  • fundierte und anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit Office Produkten (Word, Excel, Power Point)
  • Fahrerlaubnis Führerscheinklasse B
 
wünschenswert:
  • Erfahrungen in der Personalarbeit und im Beamtenrecht
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Bereich des Software-Customizing im Zusammenhang mit der Anwendersoftware P&I LOGA (alle Maßnahmen im Rahmen der Einführung und Anpassung der Software an den Benutzer bzw. das Unternehmen bzw. die Verwaltung)
 
Folgende Kompetenzen sind erforderlich:
  • persönliche Integrität und Diskretion
  • Eigenmotivation und Eigeninitiative
  • Leistungsbereitschaft
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Beratungskompetenz, Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit
 
Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 9c TVöD bewertet.
 
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
 
Der Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa begrüßt Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. In gleichem Maße werden Bewerbungen von Personen befürwortet, die ehrenamtlich Aufgaben und damit Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen.
 
Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind willkommen. Diese werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) besonders berücksichtigt.
 
Vollständige und aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 31.01.2022 an den
 
Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca)
 
oder per E-Mail in einer zusammengefassten Datei im pdf-Format mit einer Größe von max. 5 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an
 
datenaustausch@lkspn.de
 
Hinweis:
Auf den Gebrauch von Bewerbungsmappen und auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und nachzuweisen.
 
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen. Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen in Papierform nur zurückgesendet, soweit ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
 
Bei Fragen zum Verfahren steht Frau Simmann als Ansprechpartnerin telefonisch unter der Nummer +49 3562 986-11121 zur Verfügung. Bei fachspezifischen Fragen gibt Frau Gottuk Auskunft, telefonisch zu erreichen unter +49 3562 986-11104.
 
Hinweise zum Datenschutz
Persönlichen Daten werden im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage der einschlägigen Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den Regelungen des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes (BbgDSG) verarbeitet. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Gremien (z. B. Fachführungskräfte bzw. Fachverantwortliche, Personalvertretung, Gleichstellungsbeauftragte oder Schwerbehindertenvertretung) Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen.
 

Bewerbungsfristende

31.01.2022

Seite zurück

Kontakt:

Landkreis Spree-Neiße/
Wokrejs Sprjewja-Nysa
Fachbereich Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

03562 986-11001
03562 986-11088
hauptamt[at]lkspn.de