Beschreibung

Im Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa, Dezernat II, Stabsstelle ÖPNV, Beteiligungscontrolling und Strukturentwicklung sind zwei Stellen als
 

Sachbearbeiter Strukturentwicklung (m/w/d)


zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft zu besetzen.
 
Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • inhaltliche Ausgestaltung strategischer Initiativen zur Strukturentwicklung im Landkreis
  • Recherche und Monitoring von Förderprogrammen
  • Entwicklung von Projektvorschlägen und eigenen Initiativen bis zur qualifizierten Antragsstellung und Umsetzung gemeinsam mit den Fachbereichen der Landkreisverwaltung
  • Vernetzung von Projekten der Gemeinden des Landkreises mit den Zielen und Projekten der Landkreisverwaltung
  • Unterstützung bei der Planung, Organisation, Strukturierung von Projekten
  • Aufbau und Pflege von Kooperations- und Unterstützungsnetzwerken u. a. mit der Wirtschaftsregion Lausitz, den Landkreisen Elbe-Elster, Oberspreewald- Lausitz und Dahme- Spreewald, sowie der Stadt Cottbus
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Erarbeitung uns Vorstellung von Berichten/Präsentationen zu den Maßnahmen, Zuarbeit zu Veröffentlichungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Haushaltsplanung und -controlling für Projektvorhaben
 
Folgende Anforderungen werden gestellt:
Die Stelle erfordert
  • einen erfolgreichen Abschluss in einem akkreditierten Studiengang (Diplom (FH), Bachelor und andere staatlich anerkannte Studienabschlüsse)
  • anwendungsbereite Fachkenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement, Zuwendungsrecht und in betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen sowie im Vergaberecht
  • fundierte Kenntnisse der MS-Office-Produkte und Datenbanken
  • Fahrerlaubnis Klasse B
 
wünschenswert sind:
  • Kenntnisse der regionalen Gegebenheiten (v. a. geographische Voraussetzungen, Geschichte und Traditionen, Besonderheiten, Strukturen und Entwicklung der Wirtschaft und Gesellschaft)
  • Vertiefte Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Standort- und Projektentwicklung, Stadt- und Regionalplanung, Wirtschaftsförderung
  • Erfahrung mit den Förderinstrumenten des Bundes, des Landes und der EU
 
Darüber hinaus verfügen Sie über:
  • Eigenmotivation und Eigeninitiative
  • Lernbereitschaft und Lernfähigkeit
  • Belastbarkeit und Stresstoleranz
  • Analysegenauigkeit und die Fähigkeit zum vernetzten Denken, Flexibilität und Durchhaltevermögen sowie Ergebnisverantwortung
  • ausgeprägtes Planungs- und Organisationsgeschick,
  • hohe Serviceorientierung sowie eine eigenverantwortliche, strukturierte und konzeptionelle Arbeitsweise
  • ausgeprägte Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • sichere Beherrschung von Präsentations- und Moderationstechniken
 
Die Stellen sind mit der Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet. Es handelt sich um Vollzeitstellen.
 
Der Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa begrüßt Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. In gleichem Maße werden Bewerbungen von Personen befürwortet, die ehrenamtlich Aufgaben und damit Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen.
 
Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind willkommen. Diese werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) besonders berücksichtigt.
 
Vollständige und aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 31.01.2022 an den
 
Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca)
 
oder per E-Mail in einer zusammengefassten Datei im pdf-Format mit einer Größe von max. 5 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an
 
datenaustausch@lkspn.de
 
 
Hinweis:
Auf den Gebrauch von Bewerbungsmappen und auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und nachzuweisen.
 
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen. Aus Kostengründen werden externe Bewerbungsunterlagen in Papierform nur zurückgesendet, soweit ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
 
Bei Fragen zum Verfahren steht Frau Simmann als Ansprechpartnerin telefonisch unter der Nummer +49 3562 986-11121 zur Verfügung. Bei fachspezifischen Fragen gibt Frau Linke Auskunft, telefonisch zu erreichen unter +49 3562 986-10205.
 
Hinweise zum Datenschutz
Persönlichen Daten werden im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage der einschlägigen Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den Regelungen des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes (BbgDSG) verarbeitet. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Gremien (z. B. Fachführungskräfte bzw. Fachverantwortliche, Personalvertretung, Gleichstellungsbeauftragte oder Schwerbehindertenvertretung) Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen.
 

Bewerbungsfristende

31.01.2022

Seite zurück

Kontakt:

Landkreis Spree-Neiße/
Wokrejs Sprjewja-Nysa
Fachbereich Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

03562 986-11001
03562 986-11088
hauptamt[at]lkspn.de