luca-App auch im Landkreis Spree-Neiße/ Wokrejs Sprjewja-Nysa
Nachverfolgung großflächig in der Region möglich


Zur Eindämmung der Pandemie mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hat das Land Brandenburg einen Vertrag zur Nutzung der luca -App abgeschlossen. Mithilfe der luca-App soll eine schnelle und effiziente Nachverfolgung für die Gesundheitsämter möglich werden. Die Registrierung ist einfach, nur einmalig notwendig, kostenlos und erfolgt über den Link zur luca-App.

Dieses Angebot können auch Veranstalter, Betreiber, Einzelhändler usw. aus dem Landkreis Spree-Neiße/ Wokrejs Sprjewja-Nysa nutzen. Das Ausfüllen von Kontaktformularen ist dann nicht mehr notwendig. Die luca-App übernimmt die Dokumentationspflicht. Gäste, Kunden und Mitarbeitende registrieren sich beim Betreten der gastronomischen Einrichtung, der Bank, der Krankenhäuser, Friseurläden, im Einzelhandel und dergleichen durch das Scannen eines QR-Codes vor Ort.

Die nahtlose Kontaktverfolgung ist nunmehr ebenfalls im Gebäude der Kreisverwaltung des Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa möglich. Jeder Besucher hat die Möglichkeit, sich mit seinem Smartphone im Haupthaus zu registrieren. Auch die Außenstellen und nachgeordneten Einrichtungen der Kreisverwaltung erhalten einen eigenen QR-Code zur Registrierung.

Bürgerinnen und Bürger, die über kein Smartphone verfügen, können die App über entsprechende Schlüsselanhänger nutzen.


Für nähere Informationen zum praktischen Einsatz klicken Sie bitte auf das nachfolgende Dokument

 
Hinweise zum Check-In mit Anwendungsbeispielen PDF Datei (582 KB)
Quelle: Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa

Weitere Informationen zur luca-App und zur Umsetzung im eigenen Unternehmen finden sich auf der Seite: