Pressemitteilung Nr. 143/2019, 09.07.2019

Wenn Jacob von Holst erwacht - dann ist wieder Museumsnacht

Einladung zum Pressefrühstück

Herzlich willkommen zu den Museumsnächten im Lausitzer Museenland unter dem Motto: „Lausitzer Museen – Kultur und Traditionen / Łužyske muzeje – kultura a tradicije“.

Bereits zum 15. Mal steigt Jacob von Holst, der langjährige Begleiter und das Markenzeichen der Museumsnächte, von seinem Sockel und lädt alle Lausitzer*innen und interessierte Gäste zu diesem besonderen Ereignis der Region ein.

Traditionell und dennoch immer wieder neu präsentieren sich 26 Museen, Heimatstuben, kulturelle und kirchliche Einrichtungen – in diesem Jahr an den Wochenenden vom 31.08. bis 28.09.2019. Sie alle haben ein großartiges und unterhaltsames Programm zusammengestellt und freuen sich auf Besucherinnen und Besucher von nah und fern.

In Vorbereitung auf diese regionalen Höhepunkte möchten wir die Medien gern etwas detaillierter informieren und laden Sie dafür herzlich ein zum mittlerweile traditionellen 

 Pressefrühstück

am Mittwoch, dem 24. Juli 2019, um 10:00 Uhr,

dieses Mal in das Niederlausitzer Sorbische Dorfmuseum Bloischdorf/Błobošojce,

Gutsweg 1,  03130 Felixsee/Feliksowy Jazor.

 

Im zweiten Teil des Pressefrühstücks wird die neue Museenland-App erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. In dieser Smartphone-App werden in kurzen Videosequenzen die Museen und musealen Einrichtungen des Lausitzer Museenlandes mit ihren Spezifika vorgestellt. Dazu erhalten die Benutzer*innen der App eine Landkartenfunktion mit GPS-Navigation. Ab 24.07.2019 ist die Museenland-App für Nutzer*innen kostenfrei freigeschaltet.

Als Ansprechpersonen stehen Ihnen beim Pressefrühstück der Beigeordnete des Landkreises Spree-Neiße, Michael Koch, sowie Vertreterinnen und Vertreter der teilnehmenden musealen Einrichtungen der Museumsnacht zur Verfügung.


Pressestelle Landkreis Spree-Neiße
 
Museumsnächten im Lausitzer Museenland PDF Datei (864 KB)
Quelle: Lausitzer Museenland
Seite zurück