Entsorgungsmöglichkeiten von Abfällen aus Baumaßnahmen im Landkreis Spree-Neiße

Bauschutt in haushaltstypischen Mengen aus kleineren Umbauarbeiten können bei den Recyclinghöfen Forst (L.), Guben, Spremberg, Welzow und Werben abgegeben werden. Die Öffnungszeiten sind im Abfallkalender des Landkreises Spree-Neiße veröffentlicht. Es ist zu beachten, dass diese Art der Entsorgung auf bestimmte Mengen begrenzt ist und der Bauschutt frei von Fremdstoffen (z. B. Holz, Metall, Glas, Kunststoff u.a.) sein muss. Sie sollten sich also vorher bei den Recyclinghöfen oder beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft erkundigen.

Bei umfangreichen Abbruch/Rückbauarbeiten bieten auf der darunter liegenden Seite "Übersicht Recyclinganlagen" Verwertungs- und Entsorgungswege für die Öffentlichkeit an.

Firmen im Landkreis Spree-Neiße, die für die Öffentlichkeit Dienstleistungen dieser Art anbieten, können sich beim:
Landkreis Spree-Neiße
Fachbereich Umwelt
Untere Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde
Telefon: 03562 986-17030, -17036 und -17037
melden.