Tierarzneimittelüberwachung

Die Tierarzneimittelüberwachung beinhaltet die Kontrolle der Einhaltung der rechtlichen Vorschriften im Umgang mit Tierarzneimitteln und der ordnungsgemäßen Verfütterung von Futtermitteln an Tiere, die zum menschlichen Verzehr vorgesehen sind.

Es werden sowohl praktizierende Tierärzte als auch Einzelhandelsunternehmen und Landwirte kontrolliert. Proben werden regelmäßig genommen und untersucht.
Wer Lebensmittel liefernde Tiere hält, darf verschreibungspflichtige Stoffe oder Zubereitungen aus diesen zur Anwendung bei Tieren nur erwerben und anwenden, wenn sie als Arzneimittel zugelassen bzw. zulassungsfrei sind und vom Tierarzt für einen konkreten Krankheitsausbruch in der erforderlichen Menge verschrieben oder abgegeben wurden
Apothekenpflichtige Stoffe (auch Homöopathika!) oder Zubereitungen aus diesen dürfen zur Anwendung bei Lebensmittel liefernden Tieren nur beim Tierarzt und in Apotheken bezogen werden.

Der Tierhalter muss Nachweise über Lieferant, Art und Menge der von ihm bezogenen Arzneimittel führen und diese mindestens 5 Jahre aufheben. Er muss die Anwendung von Arzneimitteln bei Lebensmittel liefernden Tieren in einem Bestandsbuch dokumentieren und die Arzneimittel unzugänglich und unter hygienischen Bedingungen nach Angaben des Herstellers lagern. Die Verantwortung für die Dokumentationspflicht liegt beim Tierhalter, der alle Eintragungen unverzüglich und korrekt vorzunehmen hat. Die Form ist hierbei nicht vorgeschrieben, empfohlen wird die Form als Tabelle (siehe Beispiel).

Zuständige Mitarbeiter


Fachbereich Landwirtschaft, Veterinär- und Lebensmittelüberwachung (83/39) / SG Veterinärwesen
Amtliche Tierärztin
 Frau Freitag

Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa - Kreishaus
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca)
Zimmer: A.EG.36

Telefon: 03562 986- 13926
Fax:03562 986- 13988
E-Mail: veterinaeramt@lkspn.de

Sprechzeiten


Dienststelle Forst (Lausitz):
Dienstag

08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag
08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Zweigstelle Cottbus:

Dienstag
13:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr

Formulare zum Download

 Download Formular (PDF Datei)
Quelle: FB Landwirtschaft, Veterinär- und Lebensmittelüberwachung
 Download Merkblatt (PDF Datei)
Quelle: FB Landwirtschaft, Veterinär- und Lebensmittelüberwachung
Seite zurück