Förderung für den ländlichen Raum

Der Landkreis Spree-Neiße ist mit Beginn der neuen EU – Förderperiode in zwei LEADER – Regionen vertreten.

Die durch das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL) bestätigte Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) und LEADER in der geltenden Fassung und die „Gebietsbezogene lokale Entwicklungsstrategien“ (GLES) der beiden Regionen sind die Grundlage für die Förderung für ILE- und LEADER-Maßnahmen.


Zielsetzung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE)

Ziel ist die Sicherung und Entwicklung der ländlichen Räume als Wirtschafts-, Natur- und Sozialraum durch Entwicklung von regionalen Aktivitäten, von Infrastruktur und Einkommensmöglichkeiten.
Im Rahmen der Umsetzung der Richtlinie sollen Maßnahmen gefördert werden, die die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des ländlichen Raums stärken, insbesondere durch den Erhalt und/oder Schaffung von Arbeitsplätzen. Das Förderinstrument ist auf die Verbesserung bzw. Sicherung der Lebensperspektive aller dort lebenden Altersgruppen ausgerichtet. Die Förderung soll eine regionale nachhaltige Entwicklung im Sinne der Landesförderstrategie unterstützen.

 

LEADER - die europäische Initiative für den ländlichen Raum

LEADER ist eine Gemeinschaftsinitiative der Europäischen Union zur Stärkung des ländlichen Raumes.
Mit LEADER stehen finanzielle Mittel bereit, mit denen innovative, nachhaltige Entwicklungsstrategien für ländliche Gebiete unterstützt werden. Angestrebt ist eine regionale Entwicklung, die wirtschaftlich, sozial und ökologisch zugleich ist, die Arbeitsperspektiven bietet, neue Einkommensquellen erschließt und die Lebensqualität auf dem Lande erhöht.

 

Zu der LEADER – Region „Spreewald-Plus“ gehören:

  • Amt Burg mit seinen amtsangehörigen Gemeinden
  • Gemeinde Kolkwitz mit den dazugehörigen Ortsteilen
  • das Amt Peitz außer Gemeinde Jänschwalde.
 

Nähere Informationen zur LEADER- Region „Spreewald-Plus" finden Sie unter

www.spreewald-erlebnis.de.

 

Zu der LEADER – Region „Spree-Neiße-Land“ gehören:

  • die Städte Drebkau, Welzow, Spremberg, Forst (Lausitz) und Guben
  • das Amt Döbern-Land
  • die Gemeinden Neuhausen/Spree, Jänschwalde und Schenkendöbern.
 

Nähere Informationen zu dieser LEADER – Region finden Sie unter

www.spree-neisse-land.de.