Social Media Angebote des Landkreises Spree-Neiße

Der Landkreis Spree-Neiße präsentiert sich in den sozialen Netzwerken.

Mit den Social- Media-Anwendungen können aktuelle Informationen schneller verbreitet werden. Es werden u.a. aktuelle Veranstaltungen angekündigt und Nutzerinnen und Nutzer können ebenso ihre Verbundenheit zum Landkreis ausdrücken.


Facebook

Facebook-Fanseite des Landkreises Spree-Neiße

www.facebook.com/landkreisSpreeNeisse

Twitter

Twitter-Kanal des Landkreises Spree-Neiße

www.twitter.com/LKSPN


Die bereitgestellten Informationen sind ebenfalls abrufbar, wenn Sie nicht bei Facebook oder Twitter registriert sind. Den größten Teil der Informationen können Sie auch auf www.lkspn.de abrufen. Mit den Social-Media-Angeboten können Sie diese Informationen entsprechend Ihrer Nutzungsgewohnheiten entgegennehmen.

Mit der Nutzung von Facebook und Twitter verlassen Sie das Angebot von www.lkspn.de und rufen Inhalte auf fremden Servern ab. Der Landkreis Spree-Neiße speichert zu keiner Zeit personenbezogene Daten der Fans und Follower. Sofern Sie über die sozialen Netzwerke Ihre personenbezogenen Daten preisgeben, erfolgt dies ausdrücklich mit Ihrem Einverständnis und dem Wissen über die Folgen, die sich aus der Nutzung sozialer Netzwerke ergeben könnten. Die Datenverarbeitung durch den Landkreis Spree-Neiße erfolgt zu keinen anderen Zwecken und die Daten werden ohne Legitimation nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie unsicher bei der Nutzung der sozialen Netzwerke sein, benutzen Sie bitte die gängigen Kontakt- und Informationsmöglichkeiten (z.B. info@lkspn.de ).

Der Landkreis Spree-Neiße hat keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Plattformbetreiber der sozialen Netzwerke. Dazu gelten die Bestimmungen des jeweiligen Anbieters des sozialen Mediums. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass z.B. Facebook Ihre Profildaten nutzt bzw. an Dritte weiterleitet. Dies können etwa Ihre Gewohnheiten, Ihre persönlichen Beziehungen und Vorlieben sein. Sofern Sie das Recht auf informationelle Selbstbestimmung Dritter durch die Nutzung der sozialen Netzwerke verletzen sollten, haften Sie für diese Rechtsverletzung. Der Landkreis Spree-Neiße behält sich vor, bei Bekanntwerden der Verletzung Rechte Dritter diese Beiträge zu entfernen.

Die Social-Media-Anwendung Facebook wird oft in Zusammenhang mit Datenschutzproblemen erwähnt. Wir weisen daher darauf hin, dass auf www.lkspn.de keine "Social Plugins" verwendet werden. Der sogenannte "Gefällt mir"-Button wird nicht auf unseren Seiten eingesetzt und mit dem Aufruf von www.lkspn.de fließen keine Daten an Facebook, da keine Interaktion mit den Servern von Facebook stattfindet. Die Verknüpfung zu Facebook erfolgt über einen Weblink. Sie werden lediglich auf die Landkreis-Fanseite weitergeleitet. Es besteht auch kein Zwang, den "Gefällt mir"-Button auf der Landkreis-Fanseite zu betätigen. Alle Angebote in den sozialen Netzwerken können Sie auch als Nicht-Fan oder Nicht-Follower nutzen. Eine Registrierung in den Plattformen ist daher zwangsläufig nicht erforderlich.


Datenschutzerklärung für die sozialen Medien

Der Landkreis Spree-Neiße verfolgt die Diskussion um den Datenschutz in sozialen Netzwerken. Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die seitens des Landkreises Spree-Neiße genutzten Dienste Facebook und Twitter die Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adressen) entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und für geschäftliche Zwecke nutzen. Der Landkreis Spree-Neiße hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die Plattformen. So bestehen keine umfangreichen Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen eine Weitergabe der Daten erfolgt. Facebook beschreibt in der Datenschutzrichtlinie, welche Daten die Plattform erhält und verarbeitet: www.facebook.com/about/privacy

Welche Daten Facebook im Detail speichert und wie das Unternehmen diese Daten nutzt, ist nicht im Detail bekannt. Es ist davon auszugehen, dass Facebook nicht nur Daten speichert, die direkt von Nutzerinnen und Nutzern eingegeben werden, sondern auch deren Aktionen – vermutlich lückenlos – aufzeichnet.