Oberirdische Gewässer des Landkreises Spree-Neiße

Gemäß dem Wasserhaushaltsgesetz versteht man unter dem "oberirdischen Gewässer" das ständig/zeitweilig in Betten fließende oder stehende sowie aus Quellen wild abfließende Wasser.

Neben den bekanntesten Fließgewässern Spree und Neiße zählen zum Landkreis Spree-Neiße u. a. die stehenden Gewässer Felixsee, Gräbendorfer See, Pinnower See und die Talsperre Spremberg.

Veröffentlichungen