Mit dem Ticker immer auf dem Laufenden...

7-Tage-Inzidenz über 35: Neue Corona-Schutzmaßnahmen ab sofort in Kraft
 
  • Feierlichkeiten im privaten Wohnraum dürfen mit maximal 25 zeitgleich Anwesenden stattfinden; in öffentlichen oder angemieteten Räumen mit maximal 50 zeitgleich Anwesenden. Planen die Bewohner des Landkreises eine zulässige private Feierlichkeit, bei der jedoch mehr als 6 Gäste außerhalb des eigenen Haushalts anwesend sind, müssen sie diese mindestens drei Werktage vor Veranstaltungsbeginn dem zuständigen Gesundheitsamt melden. Unter anderem müssen der Veranstaltungsort sowie die geplante Anzahl der Teilnehmenden angegeben werden.
  • Das Kontaktformular zur Anmeldung  beim Gesundheitsamt ist auf der Website des Landkreises unter folgendem Link abrufbar:
    https://www.lkspn.de/aktuelles/coronavirus/kontaktformular-gesundheitsamt.html
  • Gaststätten: Alle Beschäftigte mit Gästekontakt müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, aber auch Gäste, die nicht an ihrem Tisch sitzen – das Gleiche gilt auch für geschlossene Gesellschaften.
  • Büro- und Verwaltungsgebäude:  Die Beschäftigten sowie Besucherinnen und Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, sofern sie sich nicht auf einem festen Platz aufhalten und der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht sicher eingehalten werden kann,
  • Personenaufzüge: Das Tragen von Mund- und Nasenschutz ist verpflichtend.
***
Gestiegene Fallzahlen: Berufliche und private Verhaltensregeln zum Schutz
 
  • 7-Tage-Inzidenz über 35: Feierlichkeiten im privaten Wohnraum dürfen mit maximal 25 zeitgleich Anwesenden stattfinden; in öffentlichen oder angemieteten Räumen mit maximal 50 zeitgleich Anwesenden. Planen die Bewohner des Landkreises eine zulässige private Feierlichkeit, bei der jedoch mehr als 6 Gäste außerhalb des eigenen Haushalts anwesend sind, müssen sie diese mindestens drei Werktage vor Veranstaltungsbeginn dem zuständigen Gesundheitsamt melden. Unter anderem müssen der Veranstaltungsort sowie die geplante Anzahl der Teilnehmenden angegeben werden.
  • 7-Tage-Inzidenz über 50: Die Höchstgrenze für private Feierlichkeiten verringert sich auf 10 Personen; in öffentlichen oder angemieteten Räumen auf 25 Personen begrenzt. 
  • Der Landkreis Spree-Neiße stellt auf seiner Webpräsenz zeitnah ein Online-Formular für die Anmeldung von Veranstaltungen zur Verfügung.
***
 
Bürgerinformation per E-Mail:
Corona:
koordination.corona@lkspn.de
*****
Afrikanische Schweinepest:
kats-asp@lkspn.de
*****

Pressemitteilungen (gefunden: 28)

19.10.2020   Nr. 268/2020

Afrikanische Schweinepest: Keine neuen Funde, Suche nach Fallwild geht weiter


weiterlesen
15.10.2020   Nr. 266/2020

Coronavirus-Pandemie: Fallzahl nähert sich kritischem Wert


weiterlesen
15.10.2020   Nr. 264/2020

Sondersitzung des Kreisausschusses


weiterlesen
14.10.2020   Nr. 262/2020

Bürgertelefon zu Fragen rund um das Thema Corona


weiterlesen
12.10.2020   Nr. 262/2020

Vollsperrung der Kreisstraße K 7109


weiterlesen
09.10.2020   Nr. 261/2020

Corona: Neuinfektionen steigen an


weiterlesen
09.10.2020   Nr. 260/2020

Außenstelle Guben geschlossen


weiterlesen
08.10.2020   Nr. 258/2020

Bürgersprechstunde beim Landrat Altekrüger


weiterlesen
07.10.2020   Nr. 256/2020

Gewässer- und Deichschauen im Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa


weiterlesen
07.10.2020   Nr. 254/2020

Zwei weitere positive Testfälle auf SARS-CoV-2 Virus im Naëmi-Wilke-Stift


weiterlesen
06.10.2020   Nr. 251/2020

Tierseuchenallgemeinverfügung des Landkreises Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa vom 05.10.2020

Die Bekanntmachung dieser Allgemeinverfügung erfolgt in der Lausitzer Rundschau am 06.10.2020 und tritt einen Tag nach der Bekanntgabe am 07.10.2020 in Kraft.
 


weiterlesen
01.10.2020   Nr. 246/2020

Zweite Gesprächsrunde mit Landwirten und Jägern zur Afrikanischen Schweinepest (ASP)


weiterlesen
01.10.2020   Nr. 245/2020

Bundeswehreinsatz zur Bekämpfung der ASP


weiterlesen
28.09.2020   Nr. 240/2020

Afrikanische Schweinepest: Insgesamt 36 Fälle bestätigt – Fundorte liegen im bestehenden Kerngebiet

Suche nach toten Wildschweinen geht unvermindert weiter


weiterlesen
22.09.2020   Nr. 236/2020

Neue Wildschweinfunde im Kerngebiet


weiterlesen
21.09.2020   Nr. 234/2020

Spürhunde helfen bei der Fallwildsuche


weiterlesen
21.09.2020   Nr. 233/2020

Neue Ausstellung ab 01. Oktober 2020 im Forster Kreishaus


weiterlesen
18.09.2020   Nr. 230/2020

Weitere Wildschweinfunde im Kerngebiet


weiterlesen
16.09.2020   Nr. 226/2020

Fallwildsuche zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest läuft


weiterlesen
18.09.2020   Nr. 228/2020

Gesprächsrunde mit Landwirten und Jägern zur Afrikanischen Schweinepest (ASP)


weiterlesen

Pressekontakte:

Frau Friese
03562 986-10006
pressestelle@lkspn.de

Folklorelawine