Schulneubau Kolkwitz (gefunden: 8)

16.04.2019 10:37:11

AUFRUF - Weitere Kooperationspartner für GOST gesucht!

16. April 2019:
 
Sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer,

der Landkreis Spree-Neiße sucht weitere Kooperationspartner für eine Zusammenarbeit mit der entstehenden Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe in Kolkwitz. Geben Sie unseren Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit praktische Erfahrungen in Ihrem Unternehmen zu sammeln, Kontakt zu Ihren Mitarbeitern aufzubauen und in das Arbeitsleben hineinzuschnuppern. Sicher wird auch für Sie die Eine oder der Andere für eine zukünftige Ausbildung in Frage kommen. Wichtig ist es dafür zu sorgen, dass unsere heimtverbundenen Kinder in der Region verbleiben und attraktive Lebens- und Berufsperspektiven erhalten. Helfen Sie mit!

Für Ihr Interesse bedanke ich mich im Voraus.

Ihr Landrat
Harald Altekürger 

Hier finden Sie die Absichtserklärung zur Kooperation, die der Landkreis Spree-Neiße, Büro des Landrates, Heinrich-Heine-Straße 1 in 03149 Forst (Lausitz) gerne entgegen nimmt.


 
Absichterklärung Kooperation PDF Datei (164 KB)
Quelle: Landkreis Spree-Neiße
16.04.2019 10:16:56

Übergabe Antragsunterlagen ans Ministerium

12. April 2019: Landrat Harald Altekrüger und Bildungsdezernent Michael Koch übergaben in Potsdam persönlich die Antragsunterlagen zur Errichtung einer Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe an die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst. Landrat Altekrüger unterstrich im Gespräch die zwingende Notwendigkeit und bedankte sich bei den zuständigen Vertretern des Bildungsministeriums für die bislang erfolgte Zusammenarbeit. Gleichzeitig bat er um eine zeitnahe Bewertung der Antragsstellung, da der Errichtungszeitraum sehr eng bemessen ist um einen Schulstart 2022/2023 zu gewährleisten. Altekrüger: „Der mehrheitlich gefasste Beschluss der Kreistagsabgeordneten ist aus unserer Sicht ein ganz klares Votum im Sinne der Kinder und Familien des Landkreises Spree-Neiße."


Dazugehörige Pressemitteilung

16.04.2019 09:48:24

Kolkwitzer Unternehmer erklären Bereitschaft zur Kooperation

10. April 2019: Noch vor der Kreistagssitzung überreichte Frau Martina Rentsch, Fachbereichsleiterin Hauptverwaltung der Gemeinde Kolkwitz, an Landrat Harald Altekrüger Kooperationsvereinbarungen für das praxisorientierte Lernen von Unternehmen aus der Großgemeinde.

Landrat Altekrüger dankt ausdrücklich:
 
  • der BHG Handleszentren GmbH
  • der Elektrofirma Zubiks GmbH
  • dem Metallbau Jurisch & Junior
  • sowie der envia Mitteldeutsche Energie AG. 

16.04.2019 09:26:50

Handwerkskammer unterstützt Berufsorientierung

10. April 2019: Die Handwerkskammer Cottbus unterstützt die Errichtung einer Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe und vereinbart die Gewährung einer systematischen Berufsorientierung zur nachhaltigen Verbesserung der Berufswahlkompetenz von Schülerinnen und Schülern. Den Schülerinnen und Schülern soll die regionale Arbeits- und Wirtschaftswelt dargelegt werden, indem ihnen Praxisbegegnungen ermöglicht werden. Landrat Harald Altekrüger: "Ich danke der Handwerkschaft für die Bereitschaft und Möglichkeit unseren Kinder des Landkreises, eine bestmögliche Berufswahl treffen zu können. Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass unsere Kinder und Jugendlichen hier in ihrer Heimat eine Perspektive erhalten."    


16.04.2019 09:23:44

IHK Cottbus kooperiert mit Gesamtschule Kolkwitz

10. April 2019: Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus und der Landkreis Spree-Neiße schlossen heute eine Kooperationsvereinbarung für die geplante Gesamtschule in Kolkwitz, die den Schulbetrieb ab dem Schuljahr 2022/23 aufnehmen soll. Ziel der von IHK-Hauptgeschäftsführer Marcus Tolle und Landrat Harald Altekrüger unterzeichneten Vereinbarung ist, Schülerinnen und Schülern einen realistischen Einblick in die regionale Arbeits- und Wirtschaftswelt zu vermitteln und ihnen beim Übergang von der Schule in den Beruf zu helfen. Dazu unterstützt die IHK Cottbus die Gesamtschule Kolkwitz bei der Organisation von Betriebspraktika, Projekttagen zur Berufsorientierung oder bei Bewerbertrainings.

"Wir begrüßen die Initiative des Landkreises für einen starken Wirtschaftsbezug", erklärt Marcus Tolle. "Wenn wir junge Menschen in der Region halten möchten, brauchen sie lebenswerte Perspektiven, auch für Beruf und Karriere. Ihnen frühzeitig Einblick in die Unternehmen zu geben, hilft nicht nur den Schülern, eine überlegte Berufswahl zu treffen, sondern auch der Wirtschaft, langfristig dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken." 
 
Ergänzend hierzu meint Landrat Harald Altekrüger: „Dem Landkreis Spree-Neiße ist es ein wichtiges Anliegen, dass die Absolventen unserer Schulen auch die Fachkräfte der Zukunft für Wirtschaft, Handwerk und Industrie sind. Die Zusammenarbeit mit der IHK Cottbus hilft uns dabei natürlich sehr, um passende Kooperationspartner zu gewinnen. Diese sollen sich an der Profilierung der Schule beteiligen, um so eine Bindung des Nachwuchses an die Region zu erreichen. Für die Schüler und Unternehmen ist dies letztlich eine klassische Win-win-Situation.“

Quelle: IHK Cottbus / Landkreis Spree-Neiße

15.04.2019 15:48:50

Elterninitiative dankt Kreistagsabgeorndeten und Landrat

10. April 2019: Gerd Bzdak, Vertreter der Kolkwitzer Elterninitiative zur Errichtung einer Gesamtschule, dankte den Kreistagsabgeordneten und dem Landrat in der öffentlichen Einwohnerfragestunde der Kreistagssitzung für das große Engagement. Der heutige Tage bedeute mehr Chancengleichheit für alle Kinder im Landkreis, so der Kolkwitzer. Als Andenken für diesen historischen Tag übergab er den Kommunalvertretern einen Stoffbeutel mit einem selbst kreierten Logo zum Schulbaustart.

15.04.2019 15:37:58

Kreistag ermächtigt Landrat für die Auslobung eines Architektenwettbewerbes zur Errichtung der Gesamtschule

10. April 2019: Nach dem Errichtungsbeschluss zur Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe in 03099 Kolkwitz/OT Klein Gaglow, Am Annahofer Graben wurde der Landrat vom Kreistag zur Auslobung eines Architektenwettbewerbes ermächtigt. Die Auslobung erfolgt erst mit Genehmigung des Errichtungbeschlusses durch das Bildungsministerium des Landes Brandenburg.

 

15.04.2019 15:30:00

Kreistag beschließt Errichtung der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe in Trägerschaft des Landkreises Spree-Neiße

10. April 2019: In seiner 32. Sitzung hat der Kreistag Spree-Neiße die Errichtung der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe in Trägerschaft des Landkreises Spree-Neiße mit großer Mehrheit beschlossen. Die Beschlussvorlage BV/423/2019 umfasste folgende Punkte:
 
  1. Die Errichtung einer Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe in Trägerschaft des Landkreises Spree-Neiße. 
  2. Die Errichtung der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe am Standort Kolkwitz.
  3. Die Eröffnung der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe wird zum Beginn des Schuljahres 2022/2023 mit der Sekundarstufe I (7. Klassen) 4- 5 zügigstarten.
  4. Bei entsprechendem Bedarf wird des Weiteren zum Schuljahr 2023/2024 mit der Sekundarstufe II (11. Klassen) begonnen.
  5. Dem Wunsch der Elternschaft entsprechend, ist dem inklusiven Charakter der Schule in Form des Gemeinsamen Lernens von Anbeginn nachzukommen.
  6. Der Landrat wird beauftragt, den Antrag auf Genehmigung des Beschlusses zur Errichtung einer Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe beim Ministerium für Bildung, Jugend und Sport zu stellen.
  7. Der Landrat wird des Weiteren beauftragt, die Anträge auf Gemeinsames Lernen und Ganztag beim Staatlichen Schulamt einzureichen.
  8. Der Kreistag beauftragt den Landrat weiterhin, die notwendigen Vorbereitungen sowie Planungen für die Errichtung der erforderlichen Schulgebäude vorzunehmen.
Abstimmungsergebnis: 33 Ja-Stimmen / 5 Nein-Stimmen / 3 Stimmenthaltungen


 
Beschlussvorlage PDF Datei (341 KB)
Quelle: Landkreis Spree-Neiße
 
Anlage 1 PDF Datei (325 KB)
Quelle: Landkreis Spree-Neiße
 
Anlage 2 PDF Datei (191 KB)
Quelle: Landkreis Spree-Neiße
 
Anlage 3 PDF Datei (75 KB)
Quelle: Landkreis Spree-Neiße