Pressemitteilungen: 7007


02.10.2020   Nr. 249/2020

Vorsorgemaßnahmen im Naemi-Wilke-Stift


02.10.2020   Nr. 248/2020

Corona-Fall an Burger Oberschule


02.10.2020   Nr. 247/2020

Herbstfest zum Tag der deutschen Einheit im Niederlausitzer Heidemuseum


01.10.2020   Nr. 246/2020

Zweite Gesprächsrunde mit Landwirten und Jägern zur Afrikanischen Schweinepest (ASP)


01.10.2020   Nr. 245/2020

Bundeswehreinsatz zur Bekämpfung der ASP


30.09.2020   Nr. 244/2020

Erfolgreicher Start des Jobcenters in das neue Ausbildungsjahr


30.09.2020   Nr. 243/2020

Schulschließung der Oberschule "Mina Witkojc" in Burg (Spreewald) bleibt bis Freitag bestehen


29.09.2020   Nr. 242/2020

Wegen Corona kein Unterricht in der Sekundarstufe 1 der Grund- und Oberschule "Mina Witkojc" in Burg (Spreewald)


29.09.2020   Nr. 241/2020

Sitzung des Kreistages


28.09.2020   Nr. 240/2020

Afrikanische Schweinepest: Insgesamt 36 Fälle bestätigt – Fundorte liegen im bestehenden Kerngebiet

Suche nach toten Wildschweinen geht unvermindert weiter
28.09.2020   Nr. 239/2020

Warnstreiks der Gewerkschaft Ver.di


24.09.2020   Nr. 238/2020

Gewässerschau


24.09.2020   Nr. 237/2020

BILDTERMIN: Aufbau von festen Zaun zum Schutz vor Afrikanischer Schweinepest an Grenze


22.09.2020   Nr. 236/2020

Neue Wildschweinfunde im Kerngebiet


22.09.2020   Nr. 235/2020

LOS - Pressetermin Afrikanische Schweinepest: Einsatz von Kadaversuchhunden in Oder-Spree


21.09.2020   Nr. 234/2020

Spürhunde helfen bei der Fallwildsuche


21.09.2020   Nr. 233/2020

Neue Ausstellung ab 01. Oktober 2020 im Forster Kreishaus


18.09.2020   Nr. 232/2020

Tierseuchenallgemeinverfügung des Landkreises Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa zur Festlegung eines gefährdeten Gebietes und eines Kerngebietes zum Schutz gegen die Afrikanische Schweinepest bei Wildschweinen

Die Bekanntmachung dieser Allgemeinverfügung erfolgt in der Lausitzer Rundschau am 21.09.2020 und tritt einen Tag nach der Bekanntgabe am 22.09.2020 in Kraft.
18.09.2020   Nr. 231/2020

Gelegenheit zum persönlichen Gespräch


18.09.2020   Nr. 230/2020

Weitere Wildschweinfunde im Kerngebiet