Pressemitteilung Nr. 233/2020, 21.09.2020

Neue Ausstellung ab 01. Oktober 2020 im Forster Kreishaus

Izabela Sak lebt und arbeitet seit ihrer Geburt in Zielona Góra, Polen. Sie absolvierte hier das Kunstgymnasium und die Universität Zielona Góra, welche sie am 01. September 2020 mit dem „Master of Arts“ in Malerei abschloss. Während des Studiums hat sie ein Semester als Studentin an der Hochschule für Kunst und Design in Caldas da Rainha, Portugal, verbracht.

 

Sie nimmt an vielen Ausstellungen und Malerpleinairs im In- und Ausland teil, darunter auch regelmäßig am deutsch-polnischen Malerpleinair „Farben Europas“ der Landkreise Zielona Góra und Spree-Neiße. Ihre Arbeiten befinden sich in privaten Sammlungen in Polen, Deutschland, Frankreich, Schweden, Slowenien, der Schweiz, den Niederlanden und den USA.

Die Ausstellung präsentiert 25 Werke in Acryl auf Leinwand. Es ist ein Querschnitt von Arbeiten aus einigen Jahren – von realistischen Malereien bis zu Abstraktionen. Die Werke wurden im Rahmen von Pleinairs und im Atelier der Künstlerin geschaffen. Ihre Inspiration bezieht Iza Sak aus der genauen Beobachtung ihrer Umgebung.

Die Ausstellung ist bis zum 15. November 2020 während der Öffnungszeiten des Kreishauses im Foyer vor dem Kreistagssaal, Heinrich-Heine-Straße 1 in 03149 Forst (Lausitz) zu sehen.


Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa
Seite zurück