Beauftragte für sorbische/wendische Angelegenheiten

Zur Wahrung der Belange der im Landkreis lebenden sorbisch/wendischen Menschen bestellte der Kreistag eine Sorben-/Wendenbeauftragte.

Sie wirkt als Mittlerin zwischen den Angehörigen der nationalen Minderheit und der Mehrheitsbevölkerung.
Die Sorben-/Wendenbeauftragte achtet darauf, dass das im Artikel 25 der Landesverfassung Brandenburg ausdrücklich festgeschriebene Recht des sorbischen/wendischen Volkes auf Schutz, Erhaltung und Pflege seiner nationalen Identität und seines angestammten Siedlungsgebietes gewährleistet wird.

Informierend, beratend und koordinierend schaltet sie sich in alle Fragen ein, die das sorbische/wendische Volk betreffen.

Wo


Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa - Kreishaus
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

Leitung


Beauftragte für sorbische/wendische Angelegenheiten/Gleichstellungsbeauftragte
 Frau Kossack

Telefon: 03562 986- 10005
Fax: 03562 986- 10088
E-Mail: k.kossack-beauftragte@lkspn.de
Zimmer: A.1.31

Seite zurück