Spree - Radweg

Ausschilderung mit Logo - Spree-Radweg... insgesamt 410 km von den Spreequellen im Sächsischen Bergland nach Berlin
(davon 59 km im Landkreis Spree-Neiße)


Die Spree beginnt ihren Lauf im Lausitzer Bergland, wo sie aus drei Quellen eingespeist wird. Sie findet ihren Lauf in Richtung Nordwesten und Norden und erreicht nahe Bautzen das Tiefland. Hier fließt sie im Landkreis Spree-Neiße weiter durch die Talsperre Spremberg, die Pücklerstadt Cottbus und teilt sich dann im Spreewald in zahlreiche Fließe. Nun fließt sie durch ein großflächiges Seengebiet, durch die historische Stadt Beeskow, vorbei an fast unberührter Landschaft durch die Dom-Stadt Fürstenwalde, bevor sie in Berlin in die Havel mündet.

Der ca. 410 km lange ausgebaute und mit Logo ausgeschilderte Radweg führt vorbei an zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten.

Karten- und Literaturtipp:
bikeline-Radtourenbuch 1:75 000
Verlag Esterbauer GmbH
Spree-Radweg, Von der Quelle nach Berlin
ISBN-Nr. 978-3-85000-070-3

Weitere Informationen:
Seite zurück