Dorfkirche mit Umfassungsmauer

Alte Bezeichnung


Dorfkirche mit Inventar und Umfassungsmauer

Gemarkung: Schorbus
Flur 1, Flurstück 8

Die aus Feld- und Backsteinen bestehende Saalkirche in Schorbus wurde zwischen 1302 bis 1500 erbaut. Ein Umbau mit Erweiterung der Kirche fand im Jahre 1862 statt. Die Dorfkirche besitzt zwei südlich ausgerichtete Backsteinvorhallen und ist eine Sakristei an der Nordseite der Kirche. Diese Kirche ist mit einer Umfassungsmauer umgeben.

Lage


03116 Drebkau OT Schorbus
Schorbuser Straße 40
 zur Karte
Seite zurück