Dorfkirche Noßdorf

Alte Bezeichnung


Dorfkirche mit Ausstattung

Gemarkung: Forst
Flur 41, Flurstück 420

Inmitten des dörflichen Ortkerns befindet sich die Saalkirche in Noßdorf. Sie wurden in den Jahren 1401/1500 erbaut und in den darauf folgenden Jahren erweitert und restauriert. Sie besteht aus Feld- Rasen- und Backsteinen und ist mit einem Kehlbalkendach bedeckt. Der Westturm aus 1886 ist im Rundborgenstil auf einen quadratischen Grundriss mit Spitzhelm erbaut.

Lage


03149 Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca)
Noßdorfer Straße
 zur Karte
Seite zurück