Dorfkirche Noßdorf

Alte Bezeichnung


Dorfkirche mit Ausstattung

Gemarkung: Forst
Flur 41, Flurstück 420

Inmitten des dörflichen Ortkerns befindet sich die Saalkirche in Noßdorf. Sie wurden in den Jahren 1401/1500 erbaut und in den darauf folgenden Jahren erweitert und restauriert. Sie besteht aus Feld- Rasen- und Backsteinen und ist mit einem Kehlbalkendach bedeckt. Der Westturm aus 1886 ist im Rundborgenstil auf einen quadratischen Grundriss mit Spitzhelm erbaut.

Lage


03149 Forst (Lausitz)
Noßdorfer Straße
 zur Karte
Seite zurück