Dorfkirche

Alte Bezeichnung


Dorfkirche mit Ausstattung

Gemarkung: Klein Döbbern
Flur 2, Flurstück 52/2

Der Backsteinbau ist in das Baujahr 1201 zeitlich einzuordnen. Nachdem der Umbau der Vorhalle 1680 abgeschlossen war, ist der Kirchturm in den Jahren 1794-1795 im Westen des Gebäudes als dreigeschossig eingezogener Westturm mit modernem Zeltdach und Laterne in Form eines Erweiterungsbaus errichtet worden. Zum Ende des 2. Weltkrieges wurde die Kirche 1945 teilzerstört. Der Wiederaufbau dauerte von 1950 bis 1951. Eine Sanierung ist im Jahr 1998 abgeschlossen worden.(BLDAM)

Lage


03058 Neuhausen/Spree OT Klein Döbbern
Dorfstraße (Kirchstr.)
 zur Karte
Seite zurück