Gerichtsgefängnis und Wohnhaus

Flur: 11, Flurstück: 96

Viergeschossiger roter Ziegelbau mit südlichem zweigeschossigen Anbau über L-förmigem Grundriss, Dach des nordöstlichen Teils nach Westen als Krüppelwalm ausgebildet, der Anbau und der Westflügel mit Flachdach. Das Äußere dominiert von kleineren und größeren stichbogigen, überwiegend vergitterten Fenstern mit Brüstungen aus Granitstein, vielfach mit Blenden. Westlich des Gefängnisses das Wohnhaus als zweigeschossiger roter Ziegelbau (Verputz auf östlicher Hofseite) mit Walmdach, welches im Hofbereich in ein Schleppdach übergeht, Zwerchgiebel in Richtung Poetensteig. Fenster stichbogenförmig, konsolartiges Traufgesims.

Lage


03172 Guben
Alte Poststraße 64
 zur Karte
Seite zurück