Feuerwehrgerätehaus

Gemarkung Forst, Flur 4, Flurstück 19

Das am 24. Mai 1936 eingeweihte Feuerwehrgerätehaus wurde nördlich der Dorfkirche und des Pfarrhauses errichtet. Nach umfassender Sanierung wurde das Gerätehaus am 19. April 2008 erneut eingeweiht.
Eingeschossiger rotbrauner Klinkerbau mit Krüppelwalmdach. Auf der Ostseite zwei Fenster, die Schmalseiten mit je einem Fenster im Erd- und im ausgebauten Dachgeschoss. Südlich ein großes zweiflügliges Metalltor. Zu beiden Seiten des westlich angeordneten Schlauchturms ein zweiflügliges hölzernes Tor. Der vorkragende, dreigeschossige Turm mit Zeltdach und Wetterfahne, darin die Jahreszahlen 1935 und 2000. Im Erdgeschoss zwei querrechteckige Fenster, in den Obergeschossen je zwei hochrechteckige Lüftungsluken mit Jalousien. Im zweiten Obergeschoss auf der Nord- und Südseite jeweils ein Fenster. Bei der Sanierung 2007/08 im Innern die Fahrzeughalle umgebaut, im Erdgeschoss Sanitär- und Umkleideräume modernisiert. Im früher zur Trocknung der Schläuche genutzten Turm entstanden ein Lagerraum sowie der Vorraum zu einem Schulungsraum mit kleiner Küche und Tresen (BLDAM).

Lage


03149 Forst (Lausitz) OT Sacro
Dorfstraße 26a
 zur Karte
Seite zurück