Beschreibung

Im Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa, Dezernat III, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie ist die Stelle als

Leiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie/Jugendamtsleiter (m/w/d)


ab dem 01.01.2023 dauerhaft zu besetzen. Eine vorherige Einstellung und Arbeitsaufnahme ist gewünscht und möglich.
 
Der Fachbereich umfasst unter anderem folgende Aufgaben: Allgemeiner Sozialer Dienst, Pflegekinderwesen, Jugendgerichtshilfe, Amtsvormundschaften/Pflegschaften und Beistandschaften, wirtschaftliche Jugendhilfe sowie BAföG, Bundeselterngeld, Unterhaltsvorschuss, den Aufgabenbereich Kindertagesbetreuung inkl. Sprachberatung, Jugendarbeit/-förderung/-schutz, Familienförderung sowie die Netzwerkarbeit (u. a. Frühe Hilfen, Gesunde Kinder).
 
Zum Aufgabengebiet der Stelle gehören im Wesentlichen folgende Leitungsaufgaben/Tätigkeiten:

  • fachliche und organisatorische Steuerung der Aufgaben des Fachbereichs,
  • Führung, Beratung und Fortbildung der Mitarbeiter,
  • Weiterentwicklung der Jugendhilfeangebote im Landkreis, die Planung und Steuerung der personellen und finanziellen Ressourcen des Fachbereichs (Budgetverantwortung),
  • Zusammenarbeit mit dem Jugendhilfeausschuss,
  • Zusammenarbeit mit den Jugendhilfeträgern, Verbänden sowie mit den Ämtern und Gemeinden im Kreisgebiet.
Gesucht wird eine fachkompetente, verantwortungsbewusste, durchsetzungsfähige und zielstrebige Führungspersönlichkeit mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft, Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit sowie hohen sozialen Kompetenzen und der Fähigkeit, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kooperativ und leistungsorientiert führen zu können.
 
Folgende Anforderungen werden gestellt:
  • der Abschluss eines einschlägigen wissenschaftlichen Hochschulstudiums/Master-abschluss vorzugsweise in den Fachrichtungen Soziale Arbeit, Psychologie, Sozial- und Erziehungswissenschaften mit Praxiserfahrungen im Aufgaben- und Tätigkeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe oder
  • 2. juristisches Staatsexamen mit mehrjährigen Praxiserfahrungen im Aufgaben- und Tätigkeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe oder
  • erfolgreicher Abschluss eines einschlägigen Hochschulstudiums FH/Bachelor (z.B.: Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Sozialwissenschaften, Soziologie) mit langjährigen Erfahrungen zum Aufgaben- und Tätigkeitsfeld der Kinder und Jugendhilfe
  • Führungskompetenz und mehrjährige Leitungs- und Personalführungserfahrung,
  • fundierte Kenntnisse der Rechtslage und Rechtsprechung, der Rechts- und Verwaltungsvorschriften sowie der Fachstandards und der Fachdiskussionen im gesamten Bereich der Jugendhilfe,
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung des kommunalen Verwaltungs- und Haushaltsrechts und der Fachsteuerung über Budgets,
  • konkrete Kenntnisse und Erfahrungen in der anwendungsorientierten Steuerung von Softwareprogrammen und Planungsprozessen,
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
  • Fähigkeit zu analytischem und strategischem Denken sowie zu konzeptioneller Arbeit,
  • Managementkompetenzen und Organisationsfähigkeit,
  • Ausgeprägte Urteils- Entscheidungs- und Konfliktfähigkeit
  • Personalführungskompetenz, Verantwortungsbereitschaft und Loyalität.
Es wird vorausgesetzt, dass die Bewerbenden über die Fahrerlaubnis Klasse B verfügen. Die Bereitschaft zur Nutzung des Privat-Pkw für Dienstfahrten wird erwartet.
 
Bei Einstellungszusage wird die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a Abs. 1 Nr. 2 (a) Bundeszentralregistergesetz (Belegart 0E) verlangt.
 
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
 
Die Stelle ist bewertet mit der EG 14 TVöD-VKA.
 
Wir bieten Ihnen:
  • Eine unbefristete Beschäftigung
  • Ein motiviertes und engagiertes Team zu Ihrer Unterstützung
  • Eine Entgeltzahlung der EG 13 oder 14 TVöD-VKA (je nach persönlicher Voraussetzung) zuzügl. Anerkennung von förderlichen Jahren an Berufserfahrung sowie einer individuellen Fachkräftezulage
  • Auf Wunsch ist im Einvernehmen auch gem. § 31 TVöD die Führung auf Probe möglich
  • Leistungen nach TVöD (z. B. 30 Tage Urlaub und zusätzlich arbeitsfrei am 24. & 31. Dezember, jährliche Sonderzahlungen (Leistungsorientierte Bezahlung, 13. Monatsgehalt, Zahlung vermögenswirksamer Leistungen)
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung aufgrund Gleitzeitmodell
  • Möglichkeit der Nutzung mobiler Arbeit
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
 
Der Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa begrüßt Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. In gleichem Maße werden Bewerbungen von Personen befürwortet, die ehrenamtlich Aufgaben und damit Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen.
 
Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind willkommen. Diese werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) besonders berücksichtigt.
 
Vollständige und aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 11.10.2022 an den
 
Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca)
 
oder per E-Mail in einer zusammengefassten Datei im pdf-Format mit einer Größe von max. 5 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an
 
datenaustausch@lkspn.de
 
Hinweis:
Auf den Gebrauch von Bewerbungsmappen und auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und nachzuweisen.
 
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen. Aus Kostengründen werden externe Bewerbungsunterlagen in Papierform nur zurückgesendet, soweit ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
 
Für fachliche Fragen zu den Aufgabeninhalten steht Ihnen gern der Dezernent für Soziales, Gesundheit, Jugend, Bildung und Kultur, Herr Koch, unter ( 03562 986-10300 und zu vertraglichen Fragen steht Ihnen gern der Fachbereichsleiter Haupt- und Personalverwaltung, Herr Schober, unter ( 03562 986-11000 zur Verfügung.
 
Hinweise zum Datenschutz
Persönliche Daten werden im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage der einschlägigen Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den Regelungen des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes (BbgDSG) verarbeitet. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Gremien (z. B. Fachführungskräfte bzw. Fachverantwortliche, Personalvertretung, Gleichstellungsbeauftragte oder Schwerbehindertenvertretung) Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungsfristende

11.10.2022

Seite zurück

Kontakt:

Landkreis Spree-Neiße/
Wokrejs Sprjewja-Nysa
Fachbereich Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)/Baršc (Lužyca)

03562 986-11001
03562 986-11088
hauptamt[at]lkspn.de