Tour des Monats März 2016 - ein Tipp der Touristinformation Forst (Lausitz)

Tour de Forst – auf den Spuren des Radsports unterwegs


Streckenlänge: 12 km

Tourenbeschreibung


Vom Platz des Friedens, dem traditionellen Startpunkt nationaler Rennen, geht es auf die „Tour de Forst“. Immer der Rikscha hinterher erkunden Sie die Spuren des Forster Radsports. 
Nach einem ersten Zwischenstopp bei einer privaten Radsport-Sammlung in der Cottbuser Straße geht es entlang des Mühlgrabens zur Besichtigung der ältesten Forster Fahrradwerkstatt. Hier berichten Fahrradexperten und Zeitzeugen über die Entwicklung des Radsports, technische Details werden erläutert und Einblicke in die historische Sammlung gegeben.
In der Innenstadt gab es einst zahlreiche Fahrradgeschäfte. Noch heute sind so manche Spuren sichtbar – ein nostalgischer Schriftzug in der Martinstraße zeugt davon.
Sportlich erreichen die Tour-Teilnehmer das  Rad- und Reitstadion. Die Radrennbahn wurde am 17. Juni 1906 mit Fliegerrennen als Eröffnungslauf, Prämienfahren und Tandemfahren eröffnet. Im Jubiläumsjahr zum 110-jährigen Bestehen der Anlage, empfangen Sie Vertreter des Polizeisportvereins 1893 Forst e.V.  Erfahren Sie Wissenswertes über das Stadion, die Faszination der schnellen Radrennen hinter den Stehermaschinen und treten Sie selbst in die Pedalen von historischen Fahrrädern im imposanten Zementoval.
 

Sehenswertes an der Strecke:


Start & Treffpunkt: Platz des Friedens
  • am traditionellen Startpunkt nationaler Rennen in Forst
  • Begrüßung und Einführung
     
    Station 1: Cottbuser Straße
  • Einblicke und Informationen zum Thema Bewahren, Sammeln, Dokumentieren und ein Sport im Wandel der Zeiten
     
    Station 2: Inselstraße 13
  • Besichtigung der ältesten Forster Fahrradwerkstatt
     
    Station 3: Martinstraße
  • Zwischenstopp an einem ehemaligen Fahrradladen – nostalgischer Fassadenschriftzug
     
    Station 4 & Ziel: Rad- und Reitstadion
  • Führung & Besichtigung
  • Präsentation 2 bis 3 historischen Fahrrädern zum Ausprobieren
  • Besichtigung Stehermaschine und Vermittlung von „Insider“-wissen
  • Einblicke in die Saison 2016

Infoadresse:


Touristinformation Forst (Lausitz)
Cottbuser Straße 10
03149 Forst (Lausitz)
Tel.: 03562 989 350
E-Mail: info@forst-information.de
 

Weitere Informationen:


Geführte Tour
am:             26.03.2016     Zeit:    10 -13 Uhr                 ab: Platz des Friedens / Treffpunkt
 
Begleitet wird die Tour vom Stadtführer Hartmuth Seidel und der Rad-Rolf-Rikscha. An den Stationen stehen kompetente Personen mit Ihrem Fachwissen und Erfahrungen für Sie bereit.
 
Um Anmeldungen für die geführte Tour  wird bis zum 21. März 2016 gebeten. Bitte melden Sie sich hier:
Touristinformation Forst (Lausitz)
E-Mail: info@forst-information.de
Tel.: 03562 989 350
 

Gewinnfrage


Wie viele *Steher*Europameisterschaften wurden im Rad- und Reitstation Forst (Lausitz) ausgetragen?

Preis:
2 Karten für den  Großer Internationaler Pfingstpreis am 15. Mai 2016
(gestiftet durch den Polizeisportvereins 1893 Forst e.V.)
 
Adresse für Rückfragen und für die Einsendung der Lösung:
 
Touristinformation Forst (Lausitz)
Cottbuser Straße 10
03149 Forst (Lausitz)
Tel.: 03562 989 350
E-Mail: info@forst-information.de
 
Einsendeschluss: 02.04.2016
 

Gewinner


Es wurden fünf *Steher* Europameisterschaften in Forst (Lausitz) ausgetragen.

Die Gewinnerin der Auslosung ist Laura Rubin aus Forst (Lausitz).

Herzlichen Glückwunsch!
 
Seite zurück